Katathymes Bilderleben

Bei der von dem Arzt und Psychoanalytiker Hans Carl Leuner entwickelten Therapieform, wird mit Tagträumen und Fantasien, angeregt durch leichte Trancen gearbeitet.

Mit Hilfe eines ausgewählten Fokus (wie z.B. Wiese, Haus, Fluss, Berg u.ä.) können Sie in dem begleiteten Prozess
in Kontakt mit unbewussten Themen und stärkenden Ressourcen kommen.

In den imaginierten Szenen stellen sich Gefühle, Einstellungen, Überzeugungen, sowie Verhaltensgewohnheiten und Beziehungskonflikte symbolisch dar, diese können dadurch bewusst gemacht und bearbeitet werden.

Es ergeben sich häufig spontane Einsichten,
neue und kreative Handlungsspielräume treten zu Tage.

Zum Seitenanfang